Schlagwort-Archive: reise

Die Geldabluchser. Sequenzen (Fortsetzung)

Ein erneutes Aufwachen im Exil, im Flanieren, Abhandeln des sich schon bald ändernden Ichs (das weiß ich bestimmt, und wenn es hinter der nächste Ecke ist!), ein Verfolger der immer neuen Ansätze und Aufschläge. Der Weg zu den Geschichten. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einleitung, geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

24.1 (2)

auf dem höhenzug mäandern raben die katze suhlt sich in blüten bleibt der kessel für den grünen tee die durchsichtigen kisten in Schichten sonst nichts wie es war ist nicht wichtig ist in die träume zurückgewandert es passiert dort sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einleitung, gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Britische Skizzen 2

I I’ve been here before. 4:47: Abgeschiedene platte Heide, Nebelschwaden am Himmel und zwischen den säuberlichen Alleen von Laub- und Nadelbäumen. Als ob Schilfgräser von oben hingen, drängen sich die Möwen mit ihrem Seetang heran, die Schifssirenen hallen auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einleitung, geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Im Scherbenviertel

Wohl aus Eigennutz fange ich wieder an zu sprechen. Über eine Chance und eine Wahl und noch andere schöne Dinge. Ich bin so begeistert, dass ich zustimmen muss. Als liegen in meiner allesfressenden, von selber pochenden Brust tote Ottern & … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einleitung, gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Von Katowice nach Istanbul und zurück

Untitled (Wozu) Wozu hatte ich mich aufgemacht, wenn die Balkanbar doch gleich um die Ecke war; mit ihrem Geruch von verbranntem Schnaps, Kerbholz und Nussöl wich sie kaum von den Klatschen in Beograd oder Skopje ab. Sie forderte geradezu auf, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter artikel, einleitung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dritter Auszug aus der geplanten Reportage „Hin und her. Von Katowice nach Istanbul und zurück“

Sarajevo ist ein Planet, eine ewige Improvisation, in der die Kinder zu schnell aufwachsen in ihren gestreiften Turnhosen, den großen Brillen und weißen Lederjacken. Sie alle tragen gefälschte Converse; junge Frauen sind wieder bei extrem hohen Absätzen oder den Dickies. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zweiter Auszug aus der geplanten Reportage „Hin und Her. Von Katowice nach Istanbul und zurück“

Als letzte Fotoeinstellung aus der Stadt dient ein Polizist, der sich von seiner Gruppe, die die mit Graffiti bemalte Seitengasse absperrt, löst und sich auf die Bar zubewegt. Wir sitzen draußen an kleinen Tischhockern. Ein paar hundert Meter weiter entfernt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter artikel, einleitung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen