Monatsarchiv: September 2012

Samuel Beckett – Endspiel und andere Akte

Pause. Und die Stille dazwischen, Davor und Danach wird zum ersten Mal fassbar. Namen mühen sich, schauen angestrengt ins Dunkel; zurück, ins Gesicht des Gegenübers. Im Raum ist nur der Hauch zu hören. Kurz reibe ich die Augen, gehe einkaufen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rezensionen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Europa und die Fußball-Europameisterschaft 2012 in der Ukraine und Polen

1. Einleitung: Das erste Mal Mittel- und Osteuropa Noch vor ein paar Monaten wurde jede Bezugnahme bezüglich der kommenden Fußball-Europameisterschaft und insbesondere bezüglich der zwei Gastgeber- und Nachbarländer, Polen und der Ukraine, argwöhnisch betrachtet. Meist wurde in Kommentaren, Hinweisen, Augenzeugenberichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter artikel, einleitung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Staatlicher Nationalismus in Ungarn

Neuer Nationalismus? Am 1. Juli 2011 endete die ungarische Ratspräsidentschaft im EU-Parlament. Unter den Augen der europäischen Öffentlichkeit ging es in diesen sechs Monaten selten um Vorstellungen einer gemeinsamen Europapolitik, vielmehr rückte die Innenpolitik der Regierung Viktor Orbáns das Licht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter artikel | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kein Anfang in Buenos Aires

I Von Bord Wieviel die Realität der Fiktion und seiner Prosa zu verdanken hat, die Wimpeln gleich im Himmel der Möglichkeiten hängen und von manchen aufgegriffen werden, fällt mir auf, wie ich durch den Park meinem Höhlenpack folge. Eine nichtexistente … Weiterlesen

Veröffentlicht unter geschichten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Regenwald

In der Müllhalde aus Baumstämmen kam von irgendwo ein Laut Papier wartete auf Nummern und Kurz- schlüsse, A zu B, kurzes Licht Einbrüche werden gefördert, aber die Uhr liegt nur gedruckt daneben Der alte Basar haftet mit körper- losen Flächen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einleitung, gedichte | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen